Schwerpunkte

Nürtingen

Peter Härtling ist "wütend und traurig"

23.06.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Peter Härtling ist „wütend und traurig“

Der Schriftsteller fühlt sich durch die Ehrung für Dr. Walter Staffa an die unguten Zeiten seiner Jugend erinnert

NÜRTINGEN (r). Heute Abend soll Dr. Walter Staffa zusammen mit sieben weiteren Bürgern die erstmals verliehene Ehrennadel der Stadt Nürtingen erhalten. Dem Schriftsteller und Ehrenbürger Peter Härtling gefällt dies nicht.

So lässt sich auf jeden Fall der Tenor eines Schreibens zusammenfassen, das der Autor an Manuel Werner schickte, der sich in einem Leserbrief an unsere Zeitung am 7. Juni über diese Auszeichnung empört hatte. Diese Ehrung weckt in ihm auch Erinnerungen an seine Erfahrungen in der Nachkriegszeit.

„Vieles über den Mann wusste ich nicht“, bekennt der Ehrenbürger in diesem Brief. Und er schreibt weiter: „Doch schon als Schüler habe ich mich über Dr. Staffa und seine braunen Ansichten aufgeregt. Dazu noch ein Olmützer!

Sehr früh habe ich die Treffen der Heimatvertriebenen vermieden, weil es da wieder so tönte, wie ich es Jahre vorher als Pimpf gehört hatte.

Es war eine entsetzliche Zeit, kurz nach dem Krieg: entweder gab’s Verdränger oder ,Bekenner‘. Die bekannten sich allerdings nicht zu dem, was ihr Idol hinterlassen hatte: ein Land in Trümmern, Menschen auf der Flucht, Andersdenkende, Juden, umgebracht in Lagern, ungezählte Tote unter Zivilisten und Soldaten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Nürtingen