Schwerpunkte

Nürtingen

Ortsvorsteher Knapp hört auf

12.01.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

einen Nachfolger für zwei Stadtteile

NÜRTINGEN (ali). Am 28. Februar geht Willy Knapp, seit vielen Jahren Ortsvorsteher in  den Nürtinger Stadtteilen Hardt und Neckarhausen in den Ruhestand. Knapps Nachfolger als Ortsvorsteher für Hardt und Neckarhausen wird am 8. Februar vom Nürtinger Gemeinderat gewählt.

16 Bewerbungen waren auf die Stellenausschreibung eingegangen. Drei kamen in die Endrunde, darunter auch Bernd Schwartz, Diplom-Verwaltungswirt (FH) aus Wolfschlugen. Kurz vor Weihnachten stellte sich Schwartz (Jahrgang 1985) in öffentlicher Sitzung den Ortschaftsräten in Hardt und Neckarhausen vor. Bei beiden Gremien hinterließ er einen positiven Eindruck. Das letzte Wort hat jetzt der Gemeinderat, der den Ortsvorsteher für die beiden Nürtinger Stadtteile wählt. Der 25-jährige Bernd Schwartz ist derzeit Tourismusförderer beim Landkreis Esslingen und vertritt dort Tanja Gems, die sich derzeit noch im Erziehungsurlaub befindet und im Februar wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehrt. Bekannt ist Schwartz in Nürtingen auch durch sein Engagement als Stadtverbandsvorsitzender der Jungen Union.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Nürtingen