Nürtingen

„Ohne Veränderung keine Zukunft“

13.06.2019 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fachleute stellen im Zuge des Stadtmarketingprozesses erste Handlungsempfehlungen vor

Bereits 2017 wurde ein Stadtmarketingprozess in Zusammenarbeit mit der Agentur Gruppe Drei angestoßen. Nach der Positionierungsphase stellten Professor Alexanderer Doderer und Carolin Deberling gestern erste Handlungsempfehlungen vor.

Erste Ergebnisse vorgestellt: (von links) Carolin Deberling und Professor Alexander Doderer mit Bärbel Igel-Goll von der Stadtverwaltung. Foto: Warausch
Erste Ergebnisse vorgestellt: (von links) Carolin Deberling und Professor Alexander Doderer mit Bärbel Igel-Goll von der Stadtverwaltung. Foto: Warausch

NÜRTINGEN. Wie kann sich Nürtingen attraktiv machen – und damit fit für die Zukunft? Diese Fragen sollen im Zuge des Stadtmarketingprozesses beantwortet werden. Schließlich, so Noch-Oberbürgermeister Otmar Heirich gestern im Kleinen Sitzungssaal des Rathauses, sieht sich Nürtingen im Ballungsgebiet Stuttgart zunehmend der Konkurrenz anderer Städte ausgesetzt. Zugleich wirken globale Themen wie der Klimawandel auf Nürtingen ein. „Das ist nicht steuerbar für die Kommune“, sagt Doderer.

Info


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen