Schwerpunkte

Nürtingen

Offene Sprechstunde soll Zugang erleichtern

15.09.2008 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jeden Dienstag von 16 bis 18 Uhr stehen Mitarbeiter der Psychologischen Beratungsstelle jetzt für Erstkontakte zur Verfügung

NÜRTINGEN. Ganz spontan greift die junge Frau zum Handy und tippt die Nummer der Psychologischen Beratungsstelle ein. Sie hat sich durchgerungen und will mit einer neutralen Person über ihre Essstörungen reden. Die Dame ist sehr nett und vermittelt ihr den nächstmöglichen Gesprächstermin. Doch: Drei Wochen Wartezeit waren wohl zu lang. Am vereinbarten Tag erscheint niemand. Kein Einzelfall. Alexander Wessel, Leiter der Psychologischen Beratungsstelle für Familien-, Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen der katholischen Kirche Esslingen-Nürtingen weiß um die Problematik. „Jugendliche reagieren spontan und unterliegen starken Stimmungsschwankungen“. Mit der offenen Sprechstunde, die künftig jeden Dienstag von 16 bis 18 Uhr angeboten wird, will man den Zugang zu Beratungsgesprächen erleichtern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Nürtingen