Schwerpunkte

Nürtingen

Ökowatt fördert Stromspeicher

12.12.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Stiftung unterstützt bei Anschaffung des Systems zur Eigennutzung von Solarstrom

NÜRTINGEN (r). Die Eigennutzung von Solarstrom wird immer interessanter, aber selten wird der Strom dann produziert, wenn man ihn benötigt. Dies gilt insbesondere für Privathaushalte. Ein Solarstromspeicher kann da Abhilfe leisten. Die Stiftung Ökowatt Nürtingen fördert die Anschaffung solcher Speicher.

Die Anlage speichert den Strom, den die Fotovoltaikanlage auf dem Hausdach tagsüber produziert, damit er abends und morgens zur Verfügung steht, wenn Familien ihn am meisten benötigen. Um den Ausstoß an klimaschädlichem Kohlendioxid entsprechend der Klimaschutzziele der Stadt Nürtingen zu reduzieren, fördert die Stiftung Ökowatt die Speichersysteme für Solarstrom im privaten und im kleingewerblichen Bereich.

Die Förderung ist für alle Ökowatt-Kunden der Nürtinger Stadtwerke – seien es Alt- oder auch Neukunden – interessant, die eine Fotovoltaikanlage besitzen und den Strom selber nutzen möchten. Auch im Hinblick auf gesunkene Einspeisevergütungen für Solarstrom kann sich die Anschaffung einer Fotovoltaikanlage in Verbindung mit dem Speicher zur Eigennutzung lohnen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 61% des Artikels.

Es fehlen 39%



Nürtingen