Schwerpunkte

Nürtingen

Öffentlich erst im Kreistag

05.12.2008 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kliniken-Rechtsform noch in Diskussion – Grüne für innovative Vergaben

Der Landkreis Esslingen rüstet seine Kreiskliniken weiter für den Wettbewerb, den er aller Voraussicht nach ab dem kommenden Jahr mit einer gemeinsamen Kliniken-GmbH bestreiten will. Darüber soll im Kreistag am 18. Dezember entschieden werden. Deshalb wurden auf Wunsch von Landrat Heinz Eininger alle Anträge der Fraktionen im Rahmen der Haushaltsberatungen, die sich auf den künftigen Betrieb der Kreiskliniken bezogen, gestern Nachmittag in den nichtöffentlichen Teil der Sitzung des Betriebsausschusses Krankenhaus verwiesen.

Die SPD wollte Auskunft über den Stand der Verhandlungen zur Bildung eines onkologischen Schwerpunkts gemeinsam mit den Städtischen Kliniken Esslingen. Außerdem wollten SPD und FDP konkretere Informationen zu den Anregungen, die von der HWP Planungsgesellschaft in ihrem Gutachten zur Zukunft der Kreiskliniken gegeben wurden. Darauf wollten Eininger und Kliniken-Geschäftsführer Franz Winkler hinter verschlossenen Türen eingehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Nürtingen