Schwerpunkte

Nürtingen

OB Heirich und das Verkehrskasperle begrüßten über 400 Schulanfänger

11.09.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OB Heirich und das Verkehrskasperle begrüßten über 400 Schulanfänger

Auf unserem Bild ist natürlich nicht das Verkehrskasperle zu sehen, sondern Nürtingens Oberbürgermeister Otmar Heirich, der die neuen Schüler noch vor dem Kasperle in der Stadthalle K3N willkommen hieß. Erstmals ohne die knallgelben Mützen der Verkehrswacht kamen gestern über 400 Abc-Schützen mit ihren Eltern in die Stadthalle, um die Geschichte vom Kasperle, der Gretel und dem Polizeihauptmeister Gäbele zu hören. Der Gretel ist nämlich passiert, was jedem Schulkind passieren kann: Sie hatte sich verlaufen und wusste nicht, wie sie nach Hause kommen sollte. Sie wusste nur, dass sie daheim wohnte. Der nette Wachtmeister Gäbele half ihr dabei und sperrte sie nicht ein, wie die Gretel zuerst befürchtete. Werbering-Chef Frieder Henzler und sein Team verteilten auch dieses Jahr eine gut gefüllte Tasche mit allerlei nützlichem Material zum Schulanfang, das die Geschäfte des Werberings gespendet hatten. Eine Vesperbox, ein Weckle fürs Vesper, Stifte und Lineal, ein Windrädchen fürs Fahrrad und Gummibärchen waren nur einige der Überraschungen, die aus der Wundertüte hervorkamen. Die Polizeibeamten Udo Bufler, Jürgen Grässle und Peter Sagner vom Verkehrserziehungsdienst der Polizeidirektion Esslingen verstanden es auch diesmal wieder, die Kinder mit ihrem witzigen Puppenspiel und ihren spannenden Geschichten in ihren Bann zu ziehen. jh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Nürtingen