Nürtingen

Nur das Geld hält handlungsfähig

18.06.2012, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Mitgliederversammlung des Gesamtverbandes des Schwäbischen Heimatbundes fand in der Nürtinger Stadthalle statt

Preisträgerin Dr. Manuela Oberst am Rednerpult, rechts daneben Geschäftsführer Dr. Siegfried Roth und Vorsitzender Fritz-Eberhard Griesinger vom Gesamtverband des Schwäbischen Heimatbundes  itt
Preisträgerin Dr. Manuela Oberst am Rednerpult, rechts daneben Geschäftsführer Dr. Siegfried Roth und Vorsitzender Fritz-Eberhard Griesinger vom Gesamtverband des Schwäbischen Heimatbundes itt

NÜRTINGEN. Man muss sich nicht als Weltbürger definieren, um weltoffen zu sein. Das bewies der 5000 Mitglieder zählende Gesamtverband des Schwäbischen Heimatbundes (SHB) bei seiner am Samstag in der Nürtinger Stadthalle abgehaltenen Mitgliederversammlung. Der Zusammenschluss, der das Wörtchen „Schwäbisch“ im Titel trägt, verlieh seinen mit 3000 Euro dotierten Gustav-Schwab-Preis 2011 nicht nur an eine Preisträgerin, die aus dem fränkischen Bamberg stammt, sondern die auch noch über ein erzkatholisches Thema gearbeitet hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Nürtingen