Anzeige

Nürtingen

Nun gibt es wieder einen Jugendleiter

14.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vorstandschaft beim Kreisverband der Geflügelzüchter Nürtingen ist wieder vollzählig besetzt

NÜRTINGEN/KIRCHHEIM (pm). Bei der Jahreshauptversammlung des Kreisverbands der Rassegeflügelzüchter Nürtingen gab es ein nahezu volles Haus im Kirchheimer Vereinsheim. Die Erste Vorsitzende Martina Frosch stellte bei ihrem Bericht fest, dass es ein relativ ruhiges Zucht- und Geschäftsjahr war. Die Zusammenarbeit im Vorstandsteam des Kreisverbands funktioniere sehr gut.

Beim Tag der offenen Tür auf dem Hofgut Tachenhausen bei Oberboihingen war der Kreisverband mit zwei Volieren-Wagen präsent und stellte den Besuchern sein Rassegeflügel und seine Kaninchen vor. Die vom Landesverband auferlegten Aufgaben wie die Zuchttierbestandserfassung, das Mitgliedermeldewesen und der Fragebogen zur Auswirkung der Stallpflicht durch die im Jahr zuvor ausgebrochene Vogelgrippe wurden erledigt. Bei der Landesverbandshauptversammlung war der Kreisverband auch vertreten. Bei der ersten gemeinsamen Kreisschau mit den Kaninchenzüchtern und dem Kreisverband Esslingen waren die Nürtinger Geflügelzüchter ebenfalls präsent.

Kassier Günter Schmauk gab seinen Kassenbericht bekannt, mit dem sich die beiden Kassenprüfer Ursula Fabry und Norbert Maier vollständig zufrieden zeigten. Sie empfahlen die Entlastung. Norbert Maier übernahm das Prozedere der gesamten Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erteilt wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Anzeige

Nürtingen