Schwerpunkte

Nürtingen

Nullnullsix

06.09.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nullnullsix

Asterix ist ein netter Typ. Er mag Wildschweine, Schlägereien und seinen Obelix. Da kommen ihn auch bekannte Filmstars gerne besuchen und übernehmen eine Gastrolle in dem Comic. Wer anderer könnte in „Obelix auf Kreuzfahrt“ einem meuternden griechischen Sklaven namens Spartakis die Gesichtszüge leihen als Kirk Douglas? Köstlich ist auch der Auftritt von Sean Connery als Agent Nullnullsix im Band „Die Odyssee“. Die Karikatur des durch die Rolle des Geheimagenten 007 berühmt gewordenen schottischen Schauspielers heilt im Comic den kranken Druiden Miraculix mit kaledonischem Schnaps – also Whisky. Auch verfügt Nullnullsix über phantastische Ausrüstungsgegenstände, zum Beispiel eine dressierte Fliege, ganz wie Agent James Bond in der Neuzeit. Eine wenig dankbare Aufgabe hat Zenturio Caius Aerobus in „Streit um Asterix“. Er muss mit Hilfe eines Genies im Zwietrachtsäen die Eintracht der Gallier zerstören. Dabei legt er das Gesicht in die beeindruckenden Sorgenfalten des Schauspielers Lino Ventura, vor allem erkennbar durch seine unvergleichliche Nase. Genau hinschauen muss man, wenn man in Tragicomix, dem hübschen jungen Mann aus „Asterix als Legionär“, die Züge des Schauspielers Jean Marais erkennen will. Noch viele, teils nur in Frankreich bekannte Gesichter finden sich unter den knollennasigen Figuren im Asterix. bg


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Nürtingen