Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtinger Stadtwerke investieren in Trinkwasserversorgung

18.05.2021 05:30, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hochbehälter in Reudern wird modernisiert und erweitert – künftig werden alle Wasserspeicher der Stadtwerke zentral gesteuert

Auf Reuderns höchstem Punkt, nahe der Kelter, wird derzeit rege gebaut. Die Nürtinger Stadtwerke erweitern den Hochbehälter für die Wasserversorgung auf 1300 Kubikmeter. Die Investition ist unter anderem notwendig, weil in Reudern in den letzten Jahrzehnten weitere Wohngebiete ebenso wie Gewerbe hinzugekommen sind.

Mit einem neuen Trinkwasserreservoir, das derzeit nahe der Kelter gebaut wird, erhöht sich die Kapazität des Hochbehälters in Reudern um mehr als das Doppelte. Foto: Holzwarth
Mit einem neuen Trinkwasserreservoir, das derzeit nahe der Kelter gebaut wird, erhöht sich die Kapazität des Hochbehälters in Reudern um mehr als das Doppelte. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Der seitherige Hochbehälter am Kelterberg bestand bisher aus zwei Kammern mit einem Fassungsvermögen von 400 beziehungsweise 170 Kubikmetern. Die größere Kammer wird weiter genutzt, die kleinere abgerissen. Dafür wird ein neuer Wasserspeicher mit einem Fassungsvermögen von 900 Kubikmeter gebaut. Nach der Fertigstellung wird außerdem der ebenfalls in die Jahre gekommene Hochbehälter für das Jettenhart stillgelegt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Nürtingen