Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtinger Stadtticket kommt

02.07.2020 05:30, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ja zu Probephase von zwei Jahren für vergünstigten innerstädtischen ÖPNV

NÜRTINGEN. Am Dienstagabend beschloss der Nürtinger Gemeinderat, das Stadtticket Anfang des nächsten Jahres einzuführen. Zuvor hatte die Nürtinger Gruppe von „Fridays for Future“ eine Mahnwache vor der Stadthalle abgehalten und auf Transparenten Klimaschutzmaßnahmen gefordert. Im zuständigen Ausschuss vor vier Wochen gab es zwar eine Mehrheit für das vergünstigte ÖPNV-Angebot für Nürtingen und seine Ortschaften, jedoch auch Gegenstimmen und viele Enthaltungen.

Mit dem Hinweis auf den angespannten Haushalt wurde das von der SPD beantragte Stadtticket im letzten Jahr auf die lange Bank geschoben. Mit rund 110 000 Euro jährlich wird gerechnet. Dafür zahlen Nutzer für ein Tagesticket nur noch drei statt 5,20 Euro und stehen auch gegenüber dem Einzelfahrpreis von 2,50 Euro bei einer Hin- und Rückfahrt günstiger da. Gruppen bis zu fünf Personen zahlen sechs Euro. Das käme nicht zuletzt Jugendlichen zugute. So brach denn auch der Nürtinger Jugendrat eine Lanze für das Ticket. Für Jugendliche sei günstige Mobilität wichtig, außerdem legten immer mehr junge Leute Wert auf ökologische Verkehrsangebote.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Nürtingen