Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtinger Mini-Weihnachtsmarkt läuft schleppend

09.12.2020 05:30, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die dezentralen Weihnachtsbuden in der Nürtinger Innenstadt haben nur wenig Zulauf

Sieben Weihnachtshütten sollen trotz Corona-Pandemie wenigstens für ein bisschen Festtagsstimmung in der Nürtinger Innenstadt sorgen. Doch so richtig scheint der Weihnachtsfunke nicht überspringen zu wollen.

Auch an der Weihnachtshütte von Ursel Bohn vor dem Rathaus könnte mehr los sein.  Foto: Holzwarth
Auch an der Weihnachtshütte von Ursel Bohn vor dem Rathaus könnte mehr los sein. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Um kurz nach 15 Uhr am Montagnachmittag werden die Schotten an der Weihnachtsbude in der Fußgängerzone dichtgemacht. Normalerweise verkauft die Veit-Bäckerei hier bis 15.30 Uhr Weihnachtsgebäck. Aber dass jetzt noch der große Ansturm kommt, glaubt Bezirksleiter Marco Arcerito nicht. Veit hat eine von sieben Weihnachtshütten, die dezentral seit einer Woche in der gesamten Stadt verteilt sind.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Nürtingen