Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtinger Gemeinderäte kochten fair

23.09.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Außergewöhnliches konnten Stadtbummler kürzlich samstags vor dem Nürtinger Weltladen in der oberen Kirchstraße erleben. Auf Holzkohlefeuer und Gas kochten die Gemeinderäte Achim Maier, Dieter Braunmüller, Jan Brodbeck und Hermann Quast „Schwarze Mole“, ein mexikanisches Gericht, und „Gelben Reis mit Rosinen“. Anlass war die „Faire Woche“, die zum neunten Mal bundesweit durchgeführt wird, um den Fairen Handel bekannt zu machen. Die vier Köche waren vielseitig gefordert, nicht nur beim Umgang mit den schwarzen Keramiktöpfen und den verschiedenen Gewürzen und Zutaten aus Fairem Handel, sondern auch bei den Fragen interessierter Zuschauer zu den Kochgefäßen und Rezepten. Zudem verwickelte Moderator Michael Kocken die Köche in Gespräche zu ihrer eigenen persönlichen Einstellung zu fairem Einkauf. So nutzen die Gemeinderäte die Möglichkeit, regionale Produkte beim Erzeuger oder auf dem Markt einzukaufen. Als Gemeinderäte wissen sie, dass die Stadt Nürtingen bei der Beschaffung auf Nachhaltigkeit und faire Arbeitsbedingungen achtet, zum Beispiel, dass die Ware ohne Kinderarbeit hergestellt wurde. Die Idee von Nürtingen als Fair Trade Town wurde von Michael Kocken ins Gespräch gebracht und von den vier Köchen unterstützt. Er selbst würde sich für dieses Ziel zusammen mit Ulrike Soulas vom Nürtinger Weltladen und anderen Engagierten gerne einsetzen. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Nürtingen