Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtinger Forstmann holt Landestitel

05.07.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zielfällen, Präzisionsschnitt, Entasten, Kettenwechsel und Kombinationsschnitt – die fünf Disziplinen dieser Meisterschaft lassen es schon erahnen: Hier messen vor allem Forstleute ihre Leistungen. Gewonnen hat die Baden-Württembergische Waldarbeitsmeisterschaft ein Nürtinger. Der 23-jährige Martin Schraitle, Forstwirtschaftsmeister in Diensten der Stadt, setzte sich in der Altersklasse U24 souverän gegen die 25-köpfige Konkurrenz durch und holte den Landestitel. Der Titel ist zugleich die Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft, die 2015 in Königsbronn ausgetragen wird. Vorher jedoch tritt der Nürtinger schon gegen die Weltelite an, im September bei der Weltmeisterschaft in der Schweiz. Dafür hatte er sich bereits im vergangenen Jahr qualifiziert. Wie kommt man dazu, die Kettensäge auch noch in seiner Freizeit zu schwingen, wenn man das schon beruflich tut? „Das war schon immer mein Ding“, sagt Martin Schraitle, der bei der Stadt den Forstnachwuchs ausbildet. Seine tägliche Arbeit im Wald bildet die Basis für seinen Sport. Um ganz vorne mit dabei zu sein, braucht es freilich mehr Training. Das absolviert Martin Schraitle zwei Mal die Woche auf dem selbstgebauten Trainingsplatz. Aber wenn eine ganze Stadtverwaltung die Daumen drückt, sollte eigentlich nichts schiefgehen. nt

Nürtingen