Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtinger Feuerwehr übte am Kirchert

02.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Feuerwehr übte am Kirchert

Die erste Übung nach den Jubiläumsfeierlichkeiten führte die Freiwillige Feuerwehr Nürtingen am Montagabend ins Roßdorf. Die Hochhäuser am Kirchert waren das Übungsobjekt und da stellten sich den Feuerwehrleuten gleich ganz besondere Herausforderungen. Die Zufahrtswege sind ziemlich eng, deshalb musste die große Drehleiter von der Westseite an das Haus heranfahren. Auf der Wiese ist hier speziell für diesen Zweck der Boden betoniert, damit die Stützen des 14 Tonnen schweren Autos nicht in die Tiefgarage durchbrechen. Die 20 Feuerwehrmänner der Abteilung Stadtmitte, unterstützt von neun Kollegen der Abteilung Hardt, hatten sich unter Kommandant Rolf Binder besonders auf die Menschenrettung konzentriert, im zehnten Stockwerk bargen sie zwei Verletzte (verkörpert durch Puppen). Gleichzeitig wurde die Steigleitung im Treppenhaus auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft, aus ihr können die Floriansjünger in jedem Stockwerk Wasser entnehmen. Deren Aufgabe ist es auch, den Fahrstuhl zu sichern, der ja bekanntlich im Brandfall nicht benutzt werden darf. Nur Materialtransporte sind dann möglich, um Löschgeräte nach oben zu transportieren. Nach einer halben Stunde, um 20.15 Uhr, meldete Rolf Binder Feuer aus und beendete die Übung. jh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Nürtingen