Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtinger Bodelschwinghschule bereitet Umzug vor

09.03.2021 05:30, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Arbeiten für Um- und Neubauten stehen an – zweijähriges Provisorium ist eine große logistische und pädagogische Herausforderung

Noch sind es zwei Monate bis zum eigentlichen Umzugstermin, doch die Vorbereitungen an der Nürtinger Bodelschwinghschule sind in vollem Gange. Das zwischen Bundesstraße und Neckar gelegene Schulgebäude wird saniert und erhält Erweiterungsbauten. Für die nächsten zwei Jahre findet der Unterricht in Schulcontainern auf dem Parkplatz der Berufsschule statt.

An der Kanalstraße ist das Fundament für die Interimsbauten der Bodelschwinghschule während deren Neubaus vorbereitet.  Foto: Holzwarth
An der Kanalstraße ist das Fundament für die Interimsbauten der Bodelschwinghschule während deren Neubaus vorbereitet. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die kommenden Bauarbeiten an dem Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum für geistig beziehungsweise körperlich behinderte Schülerinnen und Schüler sind so umfangreich, dass währenddessen kein Unterricht dort möglich ist. Es handelt sich um Sanierungen, Umbauten und Neubauten. Der Landkreis als Schulträger veranschlagt Gesamtkosten von 21,1 Millionen Euro, wovon 2,2 Millionen Euro vom Land gefördert werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen