Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtingens Stadtpark stand ganz im Zeichen des Weltkindertags

21.09.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtingens Stadtpark stand ganz im Zeichen des Weltkindertags

Heute haben die Kinder die Macht in der Stadt übernommen, stellte Nürtingens Oberbürgermeister Otmar Heirich frei nach Herbert Grönemeyer gestern Nachmittag vor der Stadthalle fest, als er die Aktionen zum Weltkindertag eröffnete. Neben Spaß und Spiel setzten sich die Kinder mit dem Thema Kinderrechte auseinander. Nicht nur bei vielen kleinen und großen Besuchern fand der Nürtinger Beitrag zu diesem UNO-Welttag Interesse, auch ein Team des Südwestfernsehens drehte einen Beitrag. Kinder haben dieselben Menschenrechte wie Erwachsene, doch das ist noch lange nicht überall in der Welt verinnerlicht, so Heirich. Der Tag soll deshalb auf Kinderrechte hinweisen, zu denen zum Beispiel der Schutz vor Kinderarbeit und vor sexueller Ausbeutung gehören, aber auch das Recht auf Bildung als Voraussetzung zu gesellschaftlicher Teilhabe. Bei Letzterem bestehe auch in Deutschland, gemessen an europäischen Standards, Nachholbedarf, weshalb sich die Stadt vor allem für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen engagiere. Thomas Buttler (links) von der Kinder-Kultur-Werkstatt, zusammen mit der Stadt und dem Stadtjugendring-Netzwerk als Veranstalter verantwortlich, dankte Jugendhilfeeinrichtungen, sozialen Institutionen, Schulen und Vereinen für ihre rege Beteiligung. ug/Foto: Wezel


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Nürtingen