Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtingens Radweg-Konzept für Neuffener Straße: Alles beim Alten

30.07.2020 05:30, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach viermonatiger kontroverser Diskussion entschied sich der Gemeinderat mehrheitlich für den vorhandenen Radstreifen

Radstreifen oder Schutzstreifen, um diese Frage drehte sich die Diskussion zur Neugestaltung in der Neuffener Straße in den letzten vier Monaten in insgesamt vier öffentlichen Gemeinderats- und Ausschusssitzungen. Seit der Gemeinderatssitzung am Dienstag ist klar: Die Radwegeführung bleibt größtenteils beim Alten.

Die Radwegführung in der Neuffener Straße bleibt größtenteils beim Alten. Foto: NZ-Archiv
Die Radwegführung in der Neuffener Straße bleibt größtenteils beim Alten. Foto: NZ-Archiv

NÜRTINGEN. Im Zuge der Arbeiten für eine neue Hauptgasleitung quer durch Nürtingen ist die Neuffener Straße seit Monaten eine Baustelle, auf einigen Streckenabschnitten wird auch der Deckbelag erneuert. Zunächst ging die Stadt mit einem modifizierten Radwegkonzept im März in den Bau-, Planungs- und Umweltausschuss. Nürtingens Verkehrsplaner Peter Scharf schlug vor, aus dem bisher angelegten Radstreifen einen Radschutzstreifen zu machen. Der Unterschied: Ein Radstreifen ist gekennzeichnet durch eine durchgezogene Linie, die vom motorisierten Verkehr nicht überfahren werden darf. Der Schutzstreifen ist mit gestrichelter Linie markiert, der bei Bedarf, um Gegenverkehr auszuweichen, überfahren werden darf, vorausgesetzt, es befindet sich kein Radfahrer in der Nähe. Außerdem sollte die Mittelmarkierung wegfallen. Die gestrichelte Linie und der fehlende Mittelstreifen sollen dem Kraftfahrzeuglenker signalisieren, dass er nach beiden Seiten erhöhte Aufmerksamkeit aufbringen muss. Ein Vorteil des Schutzstreifens wäre, dass er zwischen 30 und an manchen Stellen über 50 Zentimeter breiter gewesen wäre.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Nürtingen