Schwerpunkte

Nürtingen

B313: Nürtingens neue Superbaustelle

15.03.2019 00:01, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Von Mitte April bis Oktober wird die B 313 im gesamten Nürtinger Stadtgebiet saniert – begleitet von Sperrungen und Umleitungen

Die nächste Großbaustelle steht vor der Tür: Ab Mitte April will das Regierungspräsidium die Ortsdurchfahrt Nürtingen sanieren. Auf 2,2 Kilometern soll der Fahrbahnbelag der B 313 erneuert werden. Außerdem wird die Wörthbrücke saniert. Autofahrern und Anliegern stehen bis Oktober Sperrungen und Umleitungen bevor.

Die B 313 in Nürtingen ist sanierungsbedürftig – auf einer Länge von mehr als zwei Kilometern wird deshalb der Belag erneuert. Foto: Sandrock
Die B 313 in Nürtingen ist sanierungsbedürftig – auf einer Länge von mehr als zwei Kilometern wird deshalb der Belag erneuert. Foto: Sandrock

NÜRTINGEN. Ab dem 15. April wird es auf der Nürtinger Ortsdurchfahrt eng für Autofahrer. Bis Oktober wird das Teilstück der B 313 zwischen Wörthbrücke und Bachhalde saniert. Auf 2,2 Kilometer Länge wird der Fahrbahnbelag erneuert, die Wörthbrücke wird ebenfalls für mehrere Wochen gesperrt – dort wird neben dem Straßenbelag die Abdichtung des Betons erneuert. Außerdem wird ein Entwässerungskanal saniert und Arbeiten an Gas- und Stromleitungen vorgenommen. Auch die Bushaltestellen am Hallenbad werden umgebaut. Insgesamt planen Regierungspräsidium und Stadt eine Bauzeit von rund sieben Monaten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Nürtingen