Nürtingen

Nürtingen stellt sich demografischem Wandel

26.07.2007, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtingen stellt sich demografischem Wandel

Stadtverwaltung präsentierte den Gemeinderäten den Entwurf des Altenhilfeplans 2007 Situation älterer Bürger soll verbessert werden

NÜRTINGEN. Die Bevölkerung in Deutschland wird immer älter. Auf diesen Wandel reagieren Städte und Gemeinden neuerdings, wenn sie ihre Sozialpläne überarbeiten. Auch Nürtingen hat daher einen Altenhilfeplan entwickelt und stellte ihn in der Sitzung am Dienstagabend den Gemeinderäten vor.

Neue Wohnformen, Altersarmut, soziale Kontakte, Pflegebedürftigkeit, Mobilität und ausländische Mitbürger im fortgeschrittenen Alter: dies waren die Themen der zehnten Sozialkonferenz, die letztes Jahr in Nürtingen stattgefunden hat. In den folgenden Monaten entwickelten die Mitarbeiter der Verwaltung gemeinsam mit Nürtinger Bürgern, Kommunalpolitikern und Fachleuten Projekte, die künftig im Beteiligungsforum Älter werden umgesetzt werden sollen. Der Altenhilfeplan, den Iris Ackermann am Dienstagabend dem Gemeinderat präsentierte, beleuchtet die Angebote, die Nürtingen derzeit für ältere Bürger bereithält. Darüber hinaus wurden alte Menschen, aber auch Beratungsstellen und andere Einrichtungen befragt, welche Verbesserungen für Senioren die Stadt vornehmen kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Nürtingen