Nürtingen

Nürtingen soll rauf aufs Rad

26.08.2017, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Stadt nimmt erstmals an der Aktion Stadtradeln teil, bei der Bürger Kilometer sammeln

Tourismusförderin Jasmin Kühnle, Klimaschutzmanager Thomas Kleiser und Oberbürgermeister Otmar Heirich radeln mit.  bg
Tourismusförderin Jasmin Kühnle, Klimaschutzmanager Thomas Kleiser und Oberbürgermeister Otmar Heirich radeln mit. bg

NÜRTINGEN. Kirchheim ist schon länger dabei, Filderstadt auch und nun steigt auch Nürtingen aufs Rad: Bei der Kampagne „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses sollen Menschen an 21 Tagen dazu gebracht werden, möglichst viele Strecken mit dem Rad zurückzulegen. Die Kilometer werden dann gezählt und entweder online oder auf Papier notiert. Am Ende erhält die Kommune, in der am meisten geradelt wurde, eine Auszeichnung. Eine weitere Auszeichnung gibt es für das fahrradaktivste Kommunalparlament. Schirmherr ist Oberbürgermeister Otmar Heirich.

Mitmachen kann jeder, der in Nürtingen lebt, arbeitet, Mitglied eines Vereines ist oder zur Schule oder Hochschule geht. Dann kann man ein Team mit mindestens zwei Personen gründen. Wer niemanden findet, kann beim offenen Team Nürtingen mitmachen. Ziel ist es, mehr Menschen auf kurzen Strecken auf das Rad zu bringen. Ob herkömmliches Rad oder E-Bike spielt dabei keine Rolle, die Hauptsache ist eine möglichst klimaneutrale Mobilität.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Nürtingen