Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtingen rutscht unter die 40 000

01.06.2013 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Zensus zeigt: In der Hölderlinstadt leben nicht so viele wie gedacht – und das ist bei den meisten Kommunen im Kreis so

Auch in Nürtingen und seinem Umland leben weniger Menschen als gedacht. In der Hölderlinstadt sogar viel weniger. Sagt zumindest der „Zensus 2011“, dessen Ergebnisse gestern präsentiert wurden. Die einstige Kreisstadt rutscht demnach wieder unter die 40 000-Einwohner-Grenze. Was auch finanzielle Konsequenzen hat.

Auf der Auswertung dieser Fragebögen aus dem Jahre 2011 beruhen die Ergebnisse des Zensus, der zur Neufestlegung der Einwohnerzahlen geführt hat. Archivfoto: Holzwarth
Auf der Auswertung dieser Fragebögen aus dem Jahre 2011 beruhen die Ergebnisse des Zensus, der zur Neufestlegung der Einwohnerzahlen geführt hat. Archivfoto: Holzwarth

Denn von der Einwohnerzahl hängen auch die Steuerzuweisungen an die einzelnen Kommunen zusammen. Dass Nürtingen nun nur 39 201 statt wie bisher angenommen 40 438 hat, dürfte also für ein kräftiges Minus im Stadtsäckel sorgen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Nürtingen