Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtingen entschieden gegen Outlet-Erweiterung

05.07.2013 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stellungnahme zum Raumordnungsverfahren findet im Ausschuss breite Unterstützung

Nürtingen lehnt die geplante Erweiterung des Hugo-Boss-Outlets in Metzingen ab. Die Stadträte waren sich am Dienstag einig, dass eine Ausdehnung der Fabrikverkaufsfläche in der Nachbarstadt Nürtingen als Einkaufsstadt enorm schadet.

NÜRTINGEN. Hugo Boss will mit seinem Fabrikverkauf innerhalb der Sieben-Keltern-Stadt umziehen. Geplant ist ein neues Outlet auf dem ehemaligen Areal der Firma Gaenslen und Völter. Um 10 745 Quadratmeter soll die Fabrikverkaufsfläche in Metzingen erweitert werden. Bisher umfasst die Verkaufsfläche 30 000 Quadratmeter. Da das Vorhaben die Prüfung und Genehmigung durch das Regierungspräsidium Tübingen erfordert, weil von Zielen der Raumordnung abgewichen wird, wurde auch die Stadt Nürtingen zur Stellungnahme aufgefordert. Dass diese Entwicklung in der Nachbarstadt dem Nürtinger Handel und damit der ganzen Stadt schadet, darin waren sich die Mitglieder des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses am Dienstag einig. Die Stellungnahme der Stadt Nürtingen zum Raumordnungsverfahren für die Umsiedlung und Erweiterung des Boss-Outlets fiel eindeutig aus. Die Pläne werden ohne Wenn und Aber abgelehnt. Um der Ablehnung entsprechendes Gewicht zu verleihen, hat die Stadt ein Gutachten beim Lörracher Büro Dr. Donato Acocella in Auftrag gegeben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Nürtingen