Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtingen eng mit Kreispolitik verzahnt

25.01.2011 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Berufsschulen und Klinik viel investiert – Landrat Heinz Eininger hofft auf positives Signal für Psychiatrie-Gelände

Die Kreisfinanzen im Zaum zu halten und gleichzeitig wichtige Aufgaben im Klinikwesen und für die beruflichen Schulen zu meistern, sieht der Landrat des Kreises Esslingen als die kommenden Herausforderungen. Im Gespräch mit der Redaktion unserer Zeitung stand Heinz Eininger Rede und Antwort.

Mit dem Klinik-Neubau auf dem Säer und weiteren erheblichen Investitionen in Kirchheim hat sich der Landkreis in einem noch nie dagewesenen Umfang finanziell engagiert, um Standorte und Qualität der Krankenhäuser zu sichern. Dieser Kraftakt werde sich in den Wirtschaftssplänen der Kliniken ab diesem Jahr niederschlagen, so Eininger, der deshalb nicht mehr wie bisher mit schwarzen Zahlen rechnet. Umso mehr drängt er darauf, eine offene Frage gelöst zu bekommen: „Die Veräußerung unseres Grundstücks mit der Psychiatrie brennt uns unter den Nägeln.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Nürtingen