Anzeige

Nürtingen

Nürtingen als Spiegelbild der Region

08.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Professor Dr. Wilfried Nobel berichtete der SPD aus dem Regionalparlament der Region Stuttgart

NÜRTINGEN (bkm). Der Wohnungsmarkt sei leergefegt. Händeringend werde nach Standorten für neues Gewerbe und Logistik gesucht. Trotz eines Ausbaus des ÖPNV sinke die Verkehrsbelastung im Großraum Stuttgart nicht. – Drei große Themen, die die Region Stuttgart derzeit bewegen – und zugleich auch auf Nürtingen zutreffen.

Diese Parallelen zwischen Problemen der Region und der Stadt zeigte SPD-Regionalrat Wilfried Nobel bei seinem Antrittsbesuch auf der Hauptversammlung der Nürtinger SPD auf. „Die Region Stuttgart wird vor Ort viel zu wenig wahrgenommen. Dabei müssen die einzelnen politischen Ebenen – Region, Landkreise und Gemeinden – noch viel stärker kooperieren“, wirbt der SPD-Regionalrat und Prorektor der HfWU.

Gerade bei der Schaffung von Wohnraum sei ein gemeinsamer Kraftakt erforderlich. Schon heute sei der Bedarf nach Wohnungen dreimal höher als bei der Verabschiedung des Regionalplans zur Flächenentwicklung angenommen. Dennoch müsse bei der Ausweisung von Wohnflächen weiterhin der Fokus auf die Innenentwicklung gelegt werden, um die letzten Frei- und Naturflächen zu erhalten. Nobel empfiehlt dabei stärker auf kommunale Wohnbaugenossenschaften zu setzen und Quoten für kostengünstiges Wohnen in allen Wohngebieten festzuschreiben. Freiburg lege mit einer 50-Prozent-Quote für geförderten Mietwohnungsbau die Messlatte bereits sehr hoch.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Anzeige

Nürtingen