Anzeige

Nürtingen

Nourhan gewinnt das erste Wii-Konsolenspiel-Turnier

19.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum ersten Mal hat die Stadtbücherei Nürtingen ein Wii-Konsolenspiel-Turnier im Gemeinschaftshaus im Roßdorf ausgetragen. Zwölf Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren haben sich vor einer großen Leinwand versammelt, um ihre Geschicklichkeit im Umgang mit dem Controller zu messen. Dabei reichte es nicht, gemütlich sitzend auf einen Knopf zu drücken. Denn der Controller setzt die Bewegungen der stehenden Spieler auf die Figuren auf dem Bildschirm um. Die Kinder begannen mit Turnieren im 100-Meter-Lauf und Schwimmen. Danach standen die vier erfolgreichsten Spieler im Halbfinale und lieferten sich einen spannenden Wettkampf im Speerwerfen, wobei jeder drei Versuche hatte. Der weiteste Wurf gelang mit der elfjährigen Nourhan dem einzigen Mädchen unter den letzten vier mit dem allerletzten Versuch. Für den siebenjährigen Islam und den neunjährigen Simon ging es dann im Springreiten um den dritten Platz. Simon bewältigte mit 1.08 Minuten den Parcours etwas schneller als Islam (1.13). Im Finale gewann Nourhan im Degenfechten die erste Runde mit 10:5 Punkten gegen den neunjährigen David, die zweite Runde endete mit 10:9 denkbar knapp. Somit ging der Siegerpokal an die Elfjährige, alle anderen bekamen Medaillen und Urkunden. Das Turnier organisiert hat die Stadtbücherei-Mitarbeiterin Kathrin Knecht. „Wir haben die Idee von einer anderen Bücherei übernommen“, erzählt sie. Bisher habe es in Nürtingen dreimal im Jahr einen Spielenachmittag mit Brettspielen gegeben. Künftig soll ein Termin im Jahr mit der Spielekonsole sein. lcs/Foto: Holzwarth

Anzeige

Nürtingen