Schwerpunkte

Nürtingen

Noch mit der alten Heimat verbunden

22.05.2017 00:00, Von Thomas Krytzner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Kreisgruppe Kirchheim-Nürtingen der Siebenbürger Sachsen feiert 50-jähriges Bestehen mit Trachten und Tänzen

An der Jubiläumsfeier in der Friedrich-Glück-Halle nahmen Siebenbürger Sachsen aus dem Landkreis Esslingen, aber auch aus Metzingen, Böblingen, Schwäbisch Gmünd und Aalen teil. Sie kamen in ihrer Tracht und sangen und tanzten zur Freude der Festgäste.

Die Siebenbürger Sachsen zeigten voll Stolz ihre traditionellen Trachten.  Foto: Krytzner
Die Siebenbürger Sachsen zeigten voll Stolz ihre traditionellen Trachten. Foto: Krytzner

NT-OBERENSINGEN. Otmar Heirich, Oberbürgermeister der Stadt Nürtingen, zeigte sich fasziniert von der Geschichte der Siebenbürger Sachsen. Er sprach von freien Menschen, die immer wieder neu anfangen mussten. „Nachkommen der Siebenbürger Sachsen leben heute verstreut in aller Welt. Doch die Heimat bleibt.“ Auch wenn die Burgen, die sie einst errichteten, nur noch Kulissen seien. Heirich lobte in seiner Festrede die Integration. „Sie haben die Kultur der Städte Kirchheim und Nürtingen bereichert. Brauchtumspflege und Trachten sind wichtige Zeugen der Herkunft.“ Er hoffe, „dass Nürtingen und Umgebung zu einer neuen Heimat für die Heimkehrer geworden sind.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen