Schwerpunkte

Nürtingen

Neuer Klinik-Geschäftsführer an Bord

15.12.2012 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Thomas Kräh soll Kreiskliniken aus den roten Zahlen und in eine gute Verhandlungsposition bei möglicher Fusion bringen

Am Donnerstagabend beschloss der Esslinger Kreistag das Aus für die Plochinger Klinik (wir berichteten), in der anschließenden nichtöffentlichen Sitzung wurde der Geschäftsführer-Posten der Kreiskliniken-gGmbH neu besetzt. Der Neue, Thomas Kräh, wurde gestern als ausgewiesener Fachmann im Klinikmanagement vorgestellt.

Elvira Benz von den Kreiskliniken und Landrat Heinz Eininger heißen den neuen Kliniken-Geschäftsführer Thomas Kräh (links) willkommen. ug
Elvira Benz von den Kreiskliniken und Landrat Heinz Eininger heißen den neuen Kliniken-Geschäftsführer Thomas Kräh (links) willkommen. ug

Unter dem Eindruck der Defizite der Kreiskliniken, in diesem Jahr 11,2 Millionen Euro, sah Landrat Heinz Eininger als Aufsichtsratsvorsitzender keine Alternative für Plochingen. Das Klinikum sei zu klein, um notwendige Disziplinen wirtschaftlich vorhalten zu können. Die Defizite aus dem laufenden Betrieb seien zu hoch. Er berief sich auf die Gutachter von Ernst & Young. „Wir müssen an die Zukunft der Kreiskliniken in ihrer Gesamtheit denken“, beschwor der Landrat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Nürtingen