Schwerpunkte

Nürtingen

Neue Wege für die Pflege finden

04.10.2018 00:00, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hochkarätige Diskussionsrunde in der Stadthalle – Die Nürtinger CDU hatte Experten zum Thema Pflege eingeladen

Das Thema Pflege beschäftigte am Montagabend ein hochkarätig besetztes Podium in der Nürtinger Stadthalle K3N. Im Panoramasaal diskutierten hochrangige Vertreter des baden-württembergischen Gesundheitswesens mit Staatssekretär Andreas Westerfellhaus über die Zukunft der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung.

Roland Sing, Andreas Westerfellhaus, Thomas Kräh, Fritz Becker, Michael Hennrich, Dr. Christopher Hermann und Dr. Norbert Metke (von links) auf dem Podium im Panoramasaal Foto: Holzwarth
Roland Sing, Andreas Westerfellhaus, Thomas Kräh, Fritz Becker, Michael Hennrich, Dr. Christopher Hermann und Dr. Norbert Metke (von links) auf dem Podium im Panoramasaal Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. „Mit dem Althergebrachten werden wir keinen Erfolg haben“, sagte Staatssekretär Andreas Westerfellhaus. Den Satz des Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung hätte wohl jeder Teilnehmer der Diskussionsrunde unterschreiben können – nur über die neuen Wege, die für die Pflege nötig sind, waren sich die Diskutanten im Detail uneinig. Dass die Nürtinger CDU mit ihrem Stadtverbandsvorsitzenden Thaddäus Kunzmann, Demografiebeauftragter der Landesregierung, und ihrem Wahlkreisabgeordneten Michael Hennrich, im Gesundheitswesen bestens vernetzt ist, bewies das hochkarätig besetzte Podium. Neben dem Staatssekretär waren der Vorsitzende des Deutschen Apothekerverbands Fritz Becker, der baden-württembergische AOK-Chef Dr. Christopher Hermann, der Geschäftsführer der Medius-Kliniken Thomas Kräh, der Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung im Land Dr. Norbert Metke und der Vorsitzende des VdK Baden-Württemberg Roland Sing auf dem Podium im nicht ganz voll besetzten Panoramasaal.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen