Schwerpunkte

Nürtingen

Neue Partner für die Hochschule

13.12.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HfWU schließt neue Bande auch in China und Japan

Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) stärkt ihr internationales Profil. Als neue Partner sind Universitäten in Irland, Japan und den USA hinzugekommen. Unterschriftsreif sind Abkommen mit Hochschulen in Chile und den Niederlanden.

NÜRTINGEN (pm). Bereits im kommenden Sommersemester können Studierende der HfWU an die Dublin City University gehen. Die renommierte staatliche Hochschule im Zentrum der irischen Hauptstadt passt gut zu den HfWU-Studiengängen sowohl in Nürtingen als auch in Geislingen.

Über diesen neuen Partner freut sich die Hochschule besonders, da Irland nach dem Brexit bei den Studierenden stärker in den Fokus für einen Auslandsaufenthalt gerückt ist.

Die neue HfWU-Partnerhochschule Nagoya University of Foreign Studies in Japan bietet nicht nur ein umfangreiches englischsprachiges Kursangebot, der Studienaufenthalt dort lässt sich auch mit schmalem Geldbeutel verwirklichen. Die direkt am Pazifik gelegene Hochschule verlangt keine Studiengebühren und bietet Stipendien, für die sich auch Gaststudierende bewerben können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Nürtingen