Schwerpunkte

Nürtingen

Neue Hospizbegleiter werden eingesetzt

21.07.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

13 frischgebackene Hospizbegleiter werden am kommenden Sonntag bei einem Einsetzungsgottesdienst in der Reuderner Friedenskirche feierlich in ihre neue Aufgabe eingeführt. Zwölf von ihnen werden künftig die AG Hospiz in Nürtingen verstärken; eine Teilnehmerin war „Gaststudentin“ aus Leinfelden-Echterdingen. An 17 Abenden erhielten die neuen ehrenamtlichen Mitarbeiter das Rüstzeug für die neue Aufgabe als Sterbebegleiter. Von Gesprächsführung über Trauerarbeit, religiöse, rechtliche und medizinische Fragen bis hin zur Einführung in praktische Handreichungen sowie der Netzwerkarbeit mit anderen Organisationen reichte der Lehrplan. Die beiden Einsatzleiterinnen Karen Renftle und Iris Rischmüller freuen sich, dass dieses Mal auch drei Männer dabei sind. Die neue Gruppe ist bunt gemischt, sowohl was das Alter anbelangt als auch den persönlichen Hintergrund. Wobei die meisten Teilnehmer persönliche Erfahrung mit dem Thema mitbringen. Damit seien künftig drei Gruppen von Hospizbegleitern im Einsatz, insgesamt 29 ehrenamtliche Mitarbeiter. Die Einsatzleitung ist froh über die Verstärkung. Im Frühjahr sei die AG Hospiz kurzzeitig an die Grenzen ihrer Einsatzfähigkeit gekommen. Mit der feierlichen Einführung am Sonntag durch Pfarrerin Kornelia Stysch steht die Gruppe bereit zum Einsatz. Der Gottesdienst beginnt um 9.30 Uhr. pm

Nürtingen