Schwerpunkte

Nürtingen

Netzwerke für ein würdiges Altern

09.03.2013 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Forum der Werner-Weinmann-Stiftung machte sich Gedanken um das Zusammenleben in Zeiten des demografischen Wandels

Mit dem Ex-Vizekanzler, Bundesminister und ehemaligen SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering hatte die Werner-Weinmann-Stiftung einen hochkarätigen Referenten für ihre Podiumsdiskussion zum Thema „Die neue Kultur des sozialen Miteinanders“ gewonnen. Der Politprofi aus dem Sauerland sieht im demografischen Wandel viele Chancen.

Oberbürgermeister Otmar Heirich und der SPD-Abgeordnete Rainer Arnold hießen Franz Müntefering in Nürtingen willkommen.  Foto: Gauß
Oberbürgermeister Otmar Heirich und der SPD-Abgeordnete Rainer Arnold hießen Franz Müntefering in Nürtingen willkommen. Foto: Gauß

NÜRTINGEN. Neben Müntefering saßen auf dem Podium in der Glashalle des Nürtinger Rathauses noch Alexander Künzel, Vorsitzender der Bremer Heimstiftung, Eckhard Rahlenbeck, Journalist und Autor des Buches „Die Farben des Alters“ und Bürgermeisterin Claudia Grau, die erst kürzlich in ihrem Ressort mit dem Amt für Bildung, Soziales und Familie eine Stelle geschaffen hatte, die sich mit dem demografischen Wandel in der Stadt beschäftigen wird. Moderiert wurde das Podium von Oberkirchenrat a.D. Helmut Beck.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Nürtingen