Schwerpunkte

Nürtingen

Neckarufer weckt Begehrlichkeiten

06.02.2014 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Irritationen um Voruntersuchung zu saisonaler Außenbewirtschaftung

NÜRTINGEN. Die zum Teil hitzigen Diskussionen um die Zukunft des Melchiorareals schienen mit der Zusage an die Freie Kunstakademie Nürtingen, die städtischen Gebäude weitere fünf Jahre nutzen zu können, gerade erst abgeebbt. Doch schon schlagen die Wogen wieder hoch, die Gerüchteküche brodelt. Beschlossen wurde vom Gemeinderat am 21. Januar nicht nur, den zeitlich begrenzten Anschluss-Mietvertrag vorzubereiten, die Verwaltung sollte auch prüfen, wie das Neckarufer durch eine saisonale Außenbewirtschaftung für möglichst große Teile der Bevölkerung attraktiv gemacht werden könnte.

Julia Rieger vom Trägerverein Freies Kinderhaus, der sich in den Diskussionen um ein Kunst- und Kulturzentrum auf dem Melchiorareal eingebracht hatte, wollte am Dienstagabend in der Bürgerfragestunde des Gemeinderats wissen, ob es stimme, dass geplante Sommer-Veranstaltungen verschiedener Kulturtreibender auf dem Gelände wegen Plänen zur Außenbewirtschaftung in Frage gestellt sind. Ein Schreiben des Vorstands der FKN dazu erreichte unsere Redaktion am Abend nach der Sitzung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Nürtingen