Schwerpunkte

Nürtingen

Närrisches Wetter

16.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Närrisches Wetter

Es ist mittlerweile das Singen eines alten Liedes, wenn man sich über das für die verschiedenen Jahreszeiten atypische Wetter beklagt. Ist es der Klimawandel, der unseren lustigen Freunden pünktlich zum Start der heißen Phase der Fasnet närrisches Kaiserwetter beschert? Egal. Zumindest seit gestern. Bis nächsten Mittwoch. Das närrische Treiben drängt die Sorgen in den Hintergrund. Zumindest bei manchen. Und solche, die irgendwas mit der etwas ferneren Zukunft zu tun haben, sowieso. Außerdem ist es ja für Hexen, Gugga & Co. ja schön, an diesen närrischen Tagen mit passablem Wetter rechnen zu können. Die Faschingsmuffel indes dürften sich über Petrus nerven. Vielleicht hatte der eine oder andere gehofft, der Regen möge den Narren die Flausen austreiben. Pustekuchen. Die Erfahrung zeigt allerdings, dass die Jungs und Mädels sowieso resistent sind. Bleibt nur ein fieser Rachegedanke: Das schöne dicke Häs könnte eher zur klebrig-schweißigen Last werden, wenn es schon nicht vor eisigem Wind und feuchten Niederschlägen schützen muss. Jedoch ist damit zu rechnen, dass die Narren in der Lage sind, ihren Flüssigkeitshaushalt zu regulieren. Sogar exzessiv. Bis zur Dehydrierung, wenn es sein muss. Dieser evolutionäre Griff zu so mancher Flasche hat noch einen, zumindest für die Narren, angenehmen Nebeneffekt. Er dient nämlich nicht nur dem Versuch der Regulierung des Flüssigkeitshaushalts, sondern auch der Konditionierung des Heiterkeitslevels. Anders lässt es sich nicht erklären, dass nicht jeder im Bunde der Narren der nächste sein will. Oder? Ja, ja, wir wissen: Ein Schelm, äh, Spießer, der solches denkt. Drum freuen wir uns des Wetters. Die Sonne lacht für jeden für Narren und andere. aw


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 63% des Artikels.

Es fehlen 37%



Nürtingen