Schwerpunkte

Nürtingen

Nächste Großbaustelle in der Warteschleife

09.04.2008 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach Öffnung der B313 folgt im Mai Teilschließung der Stadtbrücke Verkehrsplaner wollen Zeitfenster für großflächige Erhebung nutzen

NÜRTINGEN. Fast ein dreiviertel Jahr ging auf der B313 zwischen der Südtangente und der Wörthbrücke nichts mehr, die Vollsperrung wegen der Verbreiterung der Eisenbahnunterführung und des vierspurigen Straßenausbaus brachte die Verkehrsflüsse in Nürtingen gehörig durcheinander. Heute wird die Straße wieder für den Verkehr freigegeben, doch schon steht die nächste Großbaustelle an. Im Mai wird mit der Sanierung der Stadtbrücke begonnen. Nur in diesem schmalen Zeitfenster besteht Gelegenheit für eine groß angelegte Verkehrszählung und Befragung von Verkehrsteilnehmern, um eine verlässliche Datengrundlage für ein langfristig tragbares Verkehrskonzept zu erheben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit