Schwerpunkte

Nürtingen

Nach Schwäbisch Gmünd

24.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN(pm). Ein Ausflug der CDU führt am Freitag, 22. September, nach Schwäbisch Gmünd zur Firma Weleda und anschließend nach Aalen ins Limes-Museum und in das Bergwerk Tiefer Stollen. Anmeldungen sind bei Thaddäus Kunzmann, Telefon (0 70 22) 3 76 65 oder 3 41 09 und kunzmann@cdu-nuertingen.de, möglich.

Nach Ulm führte der letzte Ausflug unter der Leitung des Vorsitzenden Thaddäus Kunzmann. Eine Stadtführung, die nicht alleine das sehr schön restaurierte alte Fischerviertel zeigte, sondern insbesondere die städtebaulichen Veränderungen im Rahmen der Rückführung der Neuen Straße, die bisher die Innenstadt mit dem Münster und dem Fischerviertel zwischen Donau und Rathaus trennte, waren sehr aufschlussreich. Mit einigen öffentlichen Gebäuden, darunter einem Kunstmuseum, soll der Schluss zwischen beiden Bezirken gelingen.

Dieser Stadtführung schloss sich eine Schifffahrt auf der Donau zwischen dem Fischerviertel und der Friedrichsaue, nachmittags eine Führung durch den Oberen Kuhberg an. Der Obere Kuhberg ist ein Teil der alten Bundesfestung, die zwischen 1848 und dem Ersten Weltkrieg zum Schutz vor Frankreich angelegt wurde. In den Kasematten konnte sehr anschaulich die Festungsbauweise im 19. Jahrhundert erklärt werden. Die Bundesfestung wurde nie belagert und nach dem Ersten Weltkrieg stillgelegt. Ein gemeinsames Abendessen in einer Ulmer Brauereigaststätte schloss sich an, bevor die Gruppe die Rückreise antreten konnte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Nürtingen