Schwerpunkte

Nürtingen

Nach Attacke auf Ochsenbrunnen in Nürtingen: Noch keine Hinweise auf Täter

16.05.2022 13:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Foto: Müller
Foto: Müller

Bislang hat die Polizei noch keine Hinweise darauf, wer den Ochsenbrunnen am Schillerplatz in Nürtingen in der Nacht auf den 8. Mai unter anderem mit Bitumen, einer Art Teer, verschandelt hat. Das teilte Christian Wörner, ein Sprecher des Reutlinger Polizeipräsidiums, am Montag mit. Längst sprudelt wieder das Wasser aus dem Brunnen. „Es kam glücklicherweise zu keinen weiteren Schäden, sodass es bei dem geschätzten Schadensbetrag von rund 4000 Euro geblieben ist“, sagt Stadt-Pressesprecher Clint Metzger. Dies war damals vor allem dem beherzten und schnellen Eingreifen der Mitarbeiter des städtischen Bauhof-Teams zu verdanken, die am Sonntagmorgen gleich angerückt waren. Die Stadt hatte für Hinweise zu den Tätern 500 Euro ausgesetzt. Zeugen, die etwas beobachtet haben, werden weiterhin gebeten, sich beim Polizeirevier in Nürtingen unter Telefon (0 70 22) 9 22 40 zu melden. km

Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit