Schwerpunkte

Nürtingen

Musizieren, zeichnen und gestalten

24.07.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am 1. Oktober beginnt das Semester an der Musik- und Jugendkunstschule

NÜRTINGEN (pm). Am 1. Oktober beginnt an der Musik- und Jugendkunstschule der Stadt Nürtingen das neue Schuljahr. Interessenten haben jetzt die Möglichkeit, sich für das eine oder andere Fach aus dem reichhaltigen Unterrichtsangebot anzumelden.

In Kleingruppen und bevorzugt im Einzelunterricht können an der Musikschule die Streichinstrumente Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass erlernt werden. Bei den Holzblasinstrumenten stehen Blockflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxofon und Fagott zur Auswahl und bei den Blechblasinstrumenten Horn, Tenorhorn, Trompete und Posaune. Die Palette der Unterrichtsfächer umfasst außerdem Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Keyboard, Harfe, Klavier, Akkordeon, Schlagzeug, Elementare Percussion und Gesang.

Die Jugendkunstschule bietet Kurse in Bildender Kunst (Zeichnen, Malen, textiles Gestalten, plastisches Gestalten, Bildhauern), in Theater (Rollenspiel, Pantomime, Stücke und Geschichten erfinden) und Zirkus (Jonglage, Akrobatik, Clownerie) an.

Erst kürzlich lud die Musik- und Jugendkunstschule zum Tag der offenen Tür ein. Viele Interessenten nutzten die Gelegenheit, unter fachkundiger Anleitung der Lehrkräfte die unterschiedlichsten Instrumente kennenzulernen, auszuprobieren und sich bei der Auswahl eines passenden Instrumentes beraten zu lassen. Außerdem zeigten verschiedene Ensembles ihr Können.

Interessenten für eine musisch-künstlerische Ausbildung wenden sich an die Geschäftsstelle der Musik- und Jugendkunstschule, Frickenhäuser Straße 3, Nürtingen, Telefon (0 70 22) 7 53 43, E-Mail: musikschule.stadt@nuertingen.de.

Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen