Schwerpunkte

Nürtingen

Musikunterricht für Groß und Klein

12.06.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Musik- und Jugendkunstschule lädt zum Tag der offenen Tür und zu Schnupperangeboten ein

Am Samstag, 23. Juni, öffnet die Musik- und Jugendkunstschule der Stadt Nürtingen wieder ihre Türen. Dazu lädt sie alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen ein, sich über das breit gefächerte Unterrichtsangebot zu informieren. Zwischen 11 und 16 Uhr stellen die Lehrkräfte der Musikschule den Besuchern die verschiedensten Instrumente vor.

NÜRTINGEN (pm). Für vier- und fünfjährige Kinder gibt es um 11 und um 12 Uhr in der Glashalle des Rathauses zwei Mitmachkonzerte: Schüler der Elementaren Musikerziehung, ein Instrumentalensemble und der Märchenerzähler Eckardt Zehner spielen das Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“. Der Eintritt ist frei.

Schon bevor der Tag der offenen Tür offiziell beginnt, musizieren ab 10 Uhr Instrumentalensembles der Musikschule für die Marktbesucher. Von 11 bis 16 Uhr stehen dann im Musikschulgebäude Kirchstraße 13 viele verschiedene Instrumente zum Ausprobieren bereit: Blockflöten, Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxofon, Fagott, Blechblasinstrumente, Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Jazz-Kontrabass, E-Bass und E-Gitarre. Dazu bietet das Schnuppertag-Café, das der Förderverein der Musik- und Jugendkunstschule im Musikschulgebäude ausrichtet, nicht nur Gelegenheit, sich zu erfrischen, sondern auch Live-Musik zu genießen. Halbstündlich tragen Ensembles und Soloinstrumentalisten Musikstücke vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Nürtingen