Anzeige

Nürtingen

Musikschulmatinee in der Kreuzkirche

15.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inmitten des Wochenmarkts auf dem Schillerplatz entpuppte sich die Kreuzkirche am vergangenen Samstag als Treffpunkt für Genießer feiner klassischer Musik. Beim Matineekonzert der Nürtinger Musik- und Jugendkunstschule musizierten eine gute Stunde lang neun Jugendliche, von denen einige in Kürze beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ oder bei einer Prüfung antreten werden. Mit musikalischem Gespür und nuancenreichem Ausdruck, stilsicher und technisch versiert, ließen die jungen Instrumentalisten jede der Kompositionen zu einem genussvollen Erlebnis werden. Mit lang anhaltendem Applaus bedankten sich die Zuhörer bei den Mitwirkenden Sarah Urbanek und Merle Kamp am Klavier (Klasse Rita Klose), Theresa Steidle, Viola (Klasse Cornelia Krause) und ihrer Klavierpartnerin Cara Brujmann (Klasse Mechthild Großmann), Julia Förder, Cello (Klasse Rainer Balbach), Max Balbach, Klavier (Klasse Mechthild Großmann), Flora Vollmer, Posaune (Klasse Herward Hedinger), Tobias Lustig, Violine (Klasse Annette Schäfer-Teuffel) und beim Celloquartett (Bild) mit Julia Förder, Max Balbach, Sophie Noël und Rainer Balbach (Leitung). Nicht zuletzt galt der Dank auch der stets hervorragend am Klavier begleitenden Korrepetitorin Elena Benditskaia. pm

Anzeige

Nürtingen