Schwerpunkte

Nürtingen

Museumscafé kommt bei Besuchern gut an

22.09.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Museumscafé kommt bei Besuchern gut an

Eine überaus positive Bilanz zogen die Betreiberinnen des Nürtinger Cafés beim Stadtmuseum. Nach 19 Wochen Bewirtung von Mitte Mai bis Mitte September haben Doris Hummel, Sabine Scherer und Julia Filipps (von links) in der alten, gemütlichen Scheune weit über 1000 Stück Kuchen verkauft und zusammen mit dem Arbeitskreis Museumscafé zirka 500 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet. Sie erfuhren auch viel Hilfe durch Freunde, die das Café mit selbst gebackenen Kuchen unterstützten. Aber nicht nur solche Hilfe ist willkommen, der Stammtisch des Kroatenhofs hat dem Förderverein bereits eine Spende über 100 Euro überreicht. Inzwischen kommen schon viele Stammkunden jeden Sonntag vorbei und freuen sich auf eine Tasse Kaffee oder ein kühles Getränk und auf leckeres Gebäck. Aber nicht nur die Stammkundschaft, auch die Fahrradfahrer, die auf dem Neckartalradweg unterwegs sind, Spaziergänger und selbstverständlich auch die Museumsbesucher nutzen die alte Scheune neben dem Stadtmuseum. Jetzt über die kalten Jahreszeiten schließen die Pforten des improvisierten, nicht beheizbaren Lokals, aber die drei Damen hoffen künftig auf ein ausgebautes Museumscafé, das dann auch im Dauerbetrieb das ganze Jahr über geführt werden könnte. jh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Nürtingen