Schwerpunkte

Nürtingen

Multi-Resistenter Staphylococcus aureus (MRSA)

04.09.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hintergrund

MRSA sind Bakterien, die einen Abwehrmechanismus gegen bestimmte Antibiotika wie Methicillin oder Oxacillin entwickelt haben. Sie sind mit den anderen bei Menschen vorkommenden Staphylokokken-Bakterien vergleichbar. Sie führen nicht häufiger zu Infektionen als antibiotikaempfindliche Verwandte, sind aber schwerer zu behandeln. Bakterien der Art Staphylococcus aureus können bei Mensch und Tier als Bestandteil der Hautflora vorkommen. Beim Menschen sind meist die vordere Nase und die Leistenregion besiedelt. Bei Eindringen in normalerweise keimfreie Teile des Körpers kann Staphylococcus aureus Infektionen verursachen. Als Risikofaktoren für eine mögliche Infektion gelten Katheter in Venen oder Arterien, Dialyse-Gefäßanschlüsse, Wunddrainagen, Wundflächen (postoperativ oder nach Verbrennungen), chronische Hautverletzungen wie offene Beine oder Wundliegegeschwüre.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Nürtingen