Schwerpunkte

Nürtingen

MPG hofft auf Erfolg

24.11.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Das Max-Planck-Gymnasium hat sich beim Förderwettbewerb „SpardaImpuls“ angemeldet und hofft auf 2500 Euro Preisgeld. Schüler und Kollegium des Gymnasiums freuen sich sehr, dass sie mit ihrem Patenprojekt zur Teilnahme an dem Förderwettbewerb zugelassen wurden. Die Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank Baden-Württemberg unterstützt in diesem Jahr Schulprojekte weiterführender Schulen in Baden-Württemberg aus den Bereichen „Umwelt, Natur, Klima“, „Soziales“ und „Berufsvorbereitung“. Mit der Förderung will die Schule die Fortsetzung der Patenarbeit sowie die Anschaffung weiterer Spielgeräte für die Pausen finanzieren. Die 250 Schulen mit den meisten Stimmen bei der Online-Abstimmung erhalten eine Förderung. Die Höchstsumme von 2500 Euro erhalten die ersten zehn Schulen.

Unter www.spardaimpuls.de kann man im Internet abstimmen.

Nürtingen

Viereinhalb Jahre Haft für Willi Balz

Gericht hält Windreich-Gründer der Insolvenzverschleppung und des Betrugs für schuldig – Verteidigung kündigt Revision an

Am Ende glaubte das Gericht den Beteuerungen des Angeklagten Willi Balz nicht, er habe niemanden getäuscht und betrogen: Die 16.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen