Schwerpunkte

Nürtingen

Moderne Schatzsucher beim Albverein

09.08.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Schwäbische Albverein Ortsgruppe Reudern hat auch in diesem Jahr im Rahmen des Kinderferienprogramms der Stadt Nürtingen „Geocaching“ angeboten. Über eine Wanderstrecke von neun Kilometern waren an neun verschiedenen Stellen im Hülenberg unterschiedliche Schätze in Dosen versteckt, die zu entdecken waren. Am Startpunkt Sportplatz Reudern erklärte der Vorsitzende und Gauwanderwart Erich Haas den Jugendlichen die GPS-Geräte, das Satellitensystem und die Aufgabenstellungen. Die jeweiligen Wegpunkte mussten über die Koordinaten ermittelt werden, die zuerst durch verschiedene Aufgaben ermittelt wurden. Mit Begeisterung zogen die zwölf Kinder und Jugendlichen zwischen elf und vierzehn Jahren zu den jeweiligen Wegpunkten mit den Schatzverstecken. Die Schatzboxen waren gut versteckt und die Aufgaben stellten für die Jungs und Mädels eine große Herausforderung dar. Aber die Kinder waren mit großem Eifer und Ehrgeiz dabei, sodass Erich Haas sogar ab und zu bei der Suche bremsen musste. Am Grillplatz Nonnenbrunnen war für die wohlverdiente Pause alles zum Grillen der Würste gut vorbereitet. Mit vielen Naturerlebnissen und Infos zur Geschichte der Burganlage Mannsberg kehrten alle an diesem schönen Sommernachmittag nach vier Stunden wieder zum Ausgangspunkt zurück. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Nürtingen