Schwerpunkte

Nürtingen

„Mobby D“ hat heute Premiere

11.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ersbergschüler haben mit Regisseurin Theaterstück einstudiert

NÜRTINGEN (pm). Ein besonderes Theaterstück wird heute, Freitag, um 14 und 15 Uhr in der Turnhalle der Nürtinger Ersbergschule aufgeführt. „Mobby D“ lautet der Titel des Theaterprojekts, das im Rahmen der Ganztagsbetreuung einstudiert wurde. Angelika Bastians, seit gut 30 Jahren auf der Bühne als Sängerin, Vocalcoach und Regisseurin, schrieb eigens für die Ersbergschule ein Theaterstück über Mobbing in Schulen und dessen Folgen – oder Möglichkeiten, diese zu verändern.

Henk de Laat, Jazzmusiker, Bassist, Gitarrist und Sänger aus Belgien, schrieb zwei Songs für die 13 Ersbergschüler, die derzeit die Klassen 3 bis 9 besuchen.

Um sich für den großen Auftritt vorzubereiten, haben die Kinder zwei Tage im Studio für Musikproduktionen von Rainer Scheithauer (Produzent, Arrangeur und Musiker) geprobt. Scheithauer ist normalerweise mit Stars wie Herbert Grönemeier, Bono oder Uwe Ochsenknecht auf Tour.

Jessica Wend, Sarah Berger und Julia Heszler lernten unter professioneller Anleitung, wie man in ein Mikrofon singt und gleichzeitig auf die Playbackstimme im Kopfhörer achtet. „Ich bin total begeistert, dass dieses Projekt mit Kindern und Jugendlichen zusammen funktionierte“, betont Angelika Bastians.

Die 13 Mädchen zwischen acht und 15 Jahren haben nicht nur gelernt, Sprache, Mimik und Gestik einzusetzen, sondern auch respektvoll miteinander umzugehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 74% des Artikels.

Es fehlen 26%



Nürtingen