Schwerpunkte

Nürtingen

Miteinander

23.07.2009 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Wahlkampf ist vorüber. Die Wähler haben entschieden. Der Wechsel ist vollzogen. 13 neue Gesichter haben am Nürtinger Ratstisch Platz genommen. Zusammen mit den 26 wiedergewählten Kommunalpolitikern haben sie jetzt die Chance, die Entwicklung der Stadt ganz wesentlich mitzugestalten. Gerade in Zeiten knapper Kassen ist es wichtig, Entscheidungen für die Stadt und ihre Bürger zu treffen. Sollte Nürtingen zum Beispiel die Chance erhalten, 2020 die Landesgartenschau auszurichten, dann wird gerade dieses Gemeinderatsgremium in den nächsten Jahren gefordert sein. Die Weichen für Investitionen müssen rechtzeitig gestellt werden.

Auch über die Zukunft des Nürtinger Hölderlinhauses muss oder darf der neue Gemeinderat nach der Sommerpause entscheiden. Und gerade hier ist es wichtig, aus dem Schatten vergangener Diskussionen herauszutreten, den Blick zu weiten für neue Lösungen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Nürtingen