Nürtingen

Mit der Drohne beim Duschen gefilmt

26.10.2019 05:30, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Junger Mann muss Geldstrafe zahlen, weil er aus der Luft Frauen im Inselbad beim Umziehen und Duschen filmte

Mit einem nicht alltäglichen Fall musste sich das Nürtinger Amtsgericht am Freitag befassen: Ein junger Mann war angeklagt, weil er mit einer Drohne die Damenumkleide des Zizishäuser Inselbades gefilmt hatte. Durch die Oberlichter des Gebäudes filmte er so mehrere Frauen und Kinder. Dafür wurde er zu einer Geldstrafe verurteilt.

Symbolfoto: Holzwarth
Symbolfoto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die Zeiten, dass Männer, die einen Blick in die Frauenumkleide erhaschen wollen, auf Bäume klettern oder durch Löcher spicken, scheinen vorbei: Auch bei dieser Form der Belästigung hat zwischenzeitlich Hightech Einzug gehalten, gegen die sich die Betroffenen kaum wehren können. Im Fall, der am Freitag vor dem Nürtinger Amtsgericht verhandelt wurde, hatte ein junger Mann über einen Monat lang regelmäßig mit einer Drohne in die Damen-Sammelumkleide und Dusche des Zizishäuser Inselbades gespäht. Dazu steuerte er sein Fluggerät vor das Oberlicht der Räume und filmte mit seiner Zoomkamera durch das vom Boden unerreichbare Fenster.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen