Schwerpunkte

Nürtingen

Mit der Dampflok nach Thüringen

24.01.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Am Samstag, 29. Januar, fährt der historische Dampfschnellzug der Ulmer Eisenbahnfreunde als Nostalgie-Sonderzug nach Thüringen. Der Sonderzug, bestehend aus historischen Sitzwagen aus den 50er-Jahren und mit einem Speisewagen, startet am frühen Morgen zunächst mit einer E-Lok in Tübingen Hbf (ab circa 6.30 Uhr). Zusteigemöglichkeiten bestehen in Reutlingen (circa 6.41 Uhr), Nürtingen (circa 6.58 Uhr) und Plochingen (circa 7.10 Uhr). Über Stuttgart–Ludwigsburg–Heilbronn– Würzburg geht es nach Schweinfurt. Dort steht die Dampflok 50 3501 bereit und übernimmt den Sonderzug zur Weiterfahrt nach Meiningen. Im dortigen Dampflokausbesserungswerk ist ein zweistündiger Aufenthalt geplant. Weiter geht es mit Volldampf durch die romantische Winterlandschaft und über die eindrucksvollen Steigungsstrecken des Thüringer Waldes auf die Schmalkaldener Nebenbahn bis nach Oberhof. Über Suhl geht es zurück nach Schweinfurt. Nach dem Lokwechsel auf die E-Lok erfolgt die Rückfahrt über die gleiche Strecke wie bei der Hinfahrt zurück nach Tübingen (an circa 20.55 Uhr). Fahrkarten können bei den Ulmer Eisenbahnfreunden telefonisch unter (07 11) 1 20 97 05 oder im Internet unter www.schnellzuglok.de bestellt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Nürtingen