Nürtingen

Mensen in Nürtingen: Weniger Fleisch für ein besseres Klima?

01.02.2020 05:30, Von Sabrina Kreuzer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Nachfrage nach vegetarischen Gerichten steigt – Mensen in Nürtingen setzen jedoch auf Freiwilligkeit

Die „Fridays for Future“-Bewegung fordert, nur noch einmal wöchentlich Fleisch in Mensen zu servieren. Doch ist das ein sinnvoller Beitrag zum Klimaschutz? Ist diese Forderung überhaupt umsetzbar? Wir haben mit Schulen in Nürtingen sowie der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt gesprochen.

Foto: Holzwarth
Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die baden-württembergische Landesregierung erhielt mehrere Forderungen der „Fridays for Future“-Bewegung, um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Eine davon ist, in landeseigenen Kantinen nur noch einmal in der Woche Fleisch auf die Karte zu setzen. Auch in den Mensen an Nürtinger Schulen sowie an der Hochschule setzt sich der Vegetarismus durch. Zwar gibt es in der Stadt keine Einrichtung, die gänzlich auf Fleisch verzichtet, aber die Nachfrage nach fleischlosen Gerichten steigt stetig.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Nürtingen